Die andere Variante nicht nur zur Winterzeit

Dez 14, 2012 von

Das Schneewetter hält Deutschland in Atem, und der Anbieter Cumulus53 etwas Passendes bereit: Spezielle Fingerlinge für Smartphone-Touchscreens. Das Produkt wird ResiRap genannt und integriert ein technisches Bedienelement namens Navipointer. Diese Kappe besteht aus  aus einer verformbaren Kunststoffschicht, die durch nichtleitende Abstandshalter voneinander getrennt sind. Die beiden getrennten Oberflächen sind jeweils mit einer transparenten, leitenden Schicht versehen, so dass eine angelegte Spannung ein Spannungsgefälle erzeugt. Durch die Berührung über den flexiblen Druckpunkt wird ein elektrischer Kontakt zwischen den beiden Schichten erzeugt und Mithilfe eines Controllers ein Berührungsereignis registriert.

Ergebnis: Trotz Handschuhen registriert der Touchscreen diverser Geräte das Eingetippte wie bei einer Fingerberührung. Der Navipointer erleichtert aber auch – anstatt eines Spezialstiftes – den Gebrauch in wärmeren Jahreszeiten, zuhause und unterwegs. Somit können auch kleinere Touchscreen-Segmente und Tasten zielsicher bedient und multitasking-fähige Tipp- und Streichgesten durchgeführt werden. Die Kappe schützt die Hände des Anwenders vor Kälte, Schmutz, Verletzungen und Viren sowie den Touchscreen vor Verkratzungen und Fingerabdrücken. Das entsprechende Datenblatt führt eine Vielzahl von Geräten auf, bei denen sich das Bedienteil für den privaten und noch mehr für den gewerblichen Einsatz eignet.

Nischen-Chancen für ITK-Fachhändler

Der Anbieter Cumulus53 Ltd. stellt sich auf seiner mehrsprachigen Internetseite als “Spezialist für Innovationen & smart textiles” vor und kommt anscheinend aus dem Bereich des Flugsports. Auf der Website werden nicht nur die Möglichkeiten seines Navipointers und weitere Produkte präsentiert, sondern auch die Zusammenarbeit mit renommierten Forschungseinrichtungen und Instituten herausgestellt.

Erfreulicherweise zeigt der Händlerbereich, dass die Produkte derzeit fast nur bei ganz wenigen Flugschulen verbreitet sind und somit in dieser Produktnische noch gute Verkaufschancen für ITK-Fachhändler bestehen. Über den Händlerbereich sind die Registrierung per Suchmaske und das Händler-Login für Informationen zu Produkten und Konditionen möglich. Die deutsche Niederlassung des Unternehmens hat übrigens ihren Sitz in Heidelberg.

Quelle: ChannelPartner (wes)

 

Allgemein

About the author

The author didnt add any Information to his profile yet